Pan-European Seal Programme

Gegenstand

Das Pan-European Seal Professional Traineeship Programm richtet sich an Abgängerinnen und Abgänger praktisch aller akademischer Studienrichtungen, wozu abgesehen von den Ingenieur- und Naturwissenschaften namentlich auch die Rechtswissenschaften gehören. Das Programm wird von den beiden grossen europäischen Ämtern im Bereich des Immaterialgüterrechts, dem Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum (EUIPO) in Alicante und dem Europäischen Patentamt (EPA) in München, gefördert und zusammen mit strategischen universitären Partnern durchgeführt. Das Center for the Law of Innovation and Competition (CLIC) ist einer dieser Partner.

Das Programm ermöglicht es Abgängerinnen und Abgängern der Universität Bern, nach erfolgreichem Studienabschluss beim EUIPO oder beim EPA ein zwölfmonatiges bezahltes Traineeship (Praktikum) zu absolvieren, das ihnen wertvolle Arbeitserfahrung in einem internationalen Umfeld vermittelt und so auch Türen für immaterialgüterrechtsrelevante Berufe öffnen soll.

Bewerbung

Die Bewerbung setzt eine Nomination durch die Universität Bern, handelnd durch das Center for the Law of Innovation and Competition (CLIC), voraus. Das CLIC erstellt für das EUIPO und das EPA je eine Liste von maximal fünf Kandidierenden, die dann von den Ämtern evaluiert wird. Fällt der Entscheid des EUIPO oder des EPA für einen oder mehrere Kandidierende positiv aus, wird den betreffenden Personen ein Traineeship Vertrag für die Dauer von 12 Monaten angeboten.

Die Bewerbung beim CLIC erfolgt typischerweise im Februar oder März für den Beginn des Traineeships im Herbst desselben Jahres. Der Entscheid seitens von EUIPO und EPA fällt typischerweise im Mai. Man kann sich nur entweder für das EUIPO oder das EPA bewerben. Der Studienabschluss kann im Zeitpunkt der Bewerbung kurz bevorstehen, darf jedoch nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.

Für die Bewerbung wird auch vorausgesetzt, dass die Kandidierenden vor Antritt des Praktikums bestimmte Online-Kurse des EUIPO bzw. EPA absolviert haben. Bitte wenden Sie sich an das CLIC für weitere Details. Die betreffenden Kursportale finden Sie hier:

Darüber hinaus bieten EUIPO und EPA für Studierende und Dozierende ein IP Teaching Kit an:

Interessiert?

Sind Sie am Pan-European Seal Professional Traineeship Programm interessiert? Wenden Sie sich mit Fragen oder für weitere Auskünfte gerne an das CLIC.

Weitere Informationen zum Pan-European Seal Professional Traineeship Programm finden Sie auch auf den Webseiten der beiden Ämter: